Ilan Werbetechnik Inh. Ilker Ilan
Ilan Werbetechnik Inh. Ilker Ilan
Ilan Werbetechnik Inh. Ilker Ilan
Ilan Werbetechnik Inh. Ilker Ilan
Ilan Werbetechnik Inh. Ilker Ilan

Häufig gestellte Fragen

Was bedeutet LED?

Wie sehr viele technische Begriffe, stammt auch dieser aus dem englischen Sprachraum. Light Emitting Diode. Also eine lichtabstrahlende Diode.

Seit wann gibt es LED?

Beobachtet wurde erstmals um die Wende zum 20. Jahrhundert, dass anorganische Stoffe Licht abstrahlen, wenn eine Spannung angelegt wird. Seit den 1950-er Jahren ist der physikalische Hintergrund geklärt. Ab den 1960-er Jahren wurden LEDs produziert. Seitdem hat sich Ihr Wirkungsgrad vertausendfacht. 

Was sind die Vorteile von LEDs?

Langlebigkeit und Energieeffizienz sind an erster Stelle zu nennen. Während z.B. eine sogenannte Leuchtstoffröhre maximal 20.000 Stunden durchhält, sind es bei LEDs 50.000 bis 100.000 Stunden. Um beim Beispiel der Leuchstofflampe zu bleiben: Eine konventionelle 58 Watt Version lässt sich in aller Regel durch eine 25 - 30 Watt LED-Lösung ersetzen. Es ist also ein um mindestens 50% geringerer Energieeinsatz nötig.

Gibt es auch Nachteile der LED-Technik?

Nobody is perfect! LED Leuchten sind in aller Regel teurer in der Anschaffung als konventionelle. Der Farbwiedergabeindex Ra ist be einigen konventionellen Lampen (Glühlampe, Hochvolt-Halogen) etwas besser als bei guten LEDs. Diese erreichen inzwischen aber auch Ra - Werte > 90 (Ideal wären 100). Glücklicherweise spielen extrem hohe Ra - Werte in der Praxis nur selten eine Rolle. Im Außenbereich reichen Werte von etwa 70, in Innenräumen von 80 völlig aus. Es gibt allerdings im Billigsegment immer noch zahlreiche Produkte mit katastrophalen Ra - Werten, was auf Dauer den Augen schadet.  

Warum sind Lumen so wichtig?

Einfach gesprochen gibt die Einheit Lumen (lm) an, wieviel Licht eine Lampe aussendet (Lichtstrom). Setzt man den Lumenwert in Relation zur Leistung (Watt), ergibt sich ein sehr guter Anhaltspunkt für die Leistungsfähigkeit eines Leuchtmittels. 

Beispiele:                                                    

  • Glühlampe mit 100 Watt 15 lm / W
  • Energiesparlampe          50 lm / W
  • Leuchtstoffröhre:            75 lm / W
  • ILAN - LED DLW 1500  130 lm / W

Aus dieser Aufstellung lässt sich leicht erkennen, dass die LED-Technik klar überlegen ist. Während konventionelle Leuchtmittel große Teile der zugeführten Energie in Wärme umwandeln (ganz extrem die klassische Glühlampe) tritt dieser Effekt bei LEDs quasi nicht auf.

Facebook Twitter LinkedIn Xing Google YouTube